Berufsabschluss für Erwachsene (Art. 31/32)

 

Auch Erwachsene – egal welchen Alters – können in praktisch allen Berufen einen Abschluss erwerben. Je nach Beruf gibt es drei oder vier Wege, die möglich sind.

  1. Berufliche Grundbildung nach Art. 32 BBV
    Mit einer fünfjährigen Berufserfahrung haben Sie die Möglichkeit, zum entsprechenden Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung) zugelassen zu werden. Sie können die nötigen Berufskenntnisse an der Berufsfachschule oder evtl. in einem spezifischen Vorbereitungslehrgang erwerben.

    Dieser Weg steht in praktisch allen Berufen offen.Weitere Informationen: https://berufsberatung.ch/dyn/show/7246
  1. Validierung von Bildungsleistungen
    Auch hier sind fünf Jahre Berufserfahrung die Voraussetzung. Bei diesem Weg weisen Sie Ihre Erfahrungen und erworbenen Kompetenzen in einem Dossier nach. Wenn Ihre Kompetenzen den Anforderungen des Bildungsabschlusses genügen, erhalten Sie den Ausweis. Ansonsten können Sie fehlendes Wisse mit ergänzender Bildung ergänzen.

    Dieser Weg ist nur in ausgewählten Berufen möglich.Weitere Informationen: https://berufsberatung.ch/dyn/show/26870 
  1. Berufslehre mit Lehrvertrag (regulär oder verkürzt)
    Eine Berufslehre ist der klassische Weg zu einem Berufsabschluss. Falls Sie eine Vorbildung mitbringen, kann die Dauer verkürzt werden. Am Ende der Lehre werden Sie das Qualifikationsverfahren absolvieren – wie die anderen Lernenden.
    Dieser Weg steht in allen Berufen offen.

 

Gerne informieren wir Sie über die Bedingungen und Möglichkeiten Ihres gewählten Berufs. (Kontakt Abteilung Berufsbildung)   

4 Wege zum Berufsabschluss 

 

Formulare und Merkblätter 

 

Bei Fragen der Berufswahl werden Sie vom BIZ Schaffhausen unterstützt.
www.biz-sh.ch

Kommentare sind geschlossen.